header image
Glasschutzfolie PDF Drucken

SecuShield ist eine einbruchhemmende Glasschutzfolie für Fenster und Türen.

Diese Folie besteht aus mehreren sehr dünnen Polyesterschichten, die zusammen einen starken Film bilden. SecuShield ist glashell und damit vollkommen unsichtbar. Die Folie ist kratzfest und UV-Strahlen abweisend. Bis zu 95 % der schädlichen Strahlen können damit absorbiert werden.

SecuShield wird schon seit Jahren erfolgreich bei Bankgebäuden, Juweliergeschäften und anderen “einbruchanfälligen” Objekten eingesetzt. Unabhängige Prüfungen haben ergeben, dass zwar bei einem Einbruchversuch mittels Stein oder Hammer das Glas springt, aber im Rahmen bleibt. SecuShield eignet sich besonders für Innentüren, um z.B. Verletzungen durch Glasbruch zu verhindern.

Das Material entspricht der DIN Norm 52337.
Geprüft nach DIN 52 210 T.4.
Staatliches Materialamt Darmstadt.
Durchbruchprüfung mit 45 KG schwerem Schrotsack erfolgreich bestanden! MPA Darmstadt

SecuShield, Ihre Nr.1

Erhältlich in Standardgrößen für Anwendung:
65 x 152 cm: Vorder- und Hintertür
75 x 100 cm: verschiedene Fenster, sowie Küche und WC
75 x 65 cm: kleine Fenster, z.B. unterer Glasteil in
Vordertür
SecuShield nach Maß:
per qm - max Breite: 150 cm, max. Länge: 400 cm
SecuShield, Ihre Nr.1
secushield-02.gif


Einfache Montage


SecuShield ist mit einer einzigartigen Klebeschicht versehen, die durch Wasser aktiviert wird.
SecuShield kann ohne aufwendige Spezialwerkzeuge von jedem Handwerker nach der beigefügten Gebrauchsanweisung angebracht werden. 

FAQ

1
Ist SecuShield leicht anzubringen?
Ja, jeder Handwerker kann SecuShield ohne Einsatz von Spezialwerkzeugen anbringen. Allerdings sollte exakt nach der Gebrauchsanweisung vorgegangen werden.
2
Wie ist es mit Kratzern?
Die Verwendung von mehreren kratzfesten Polyesterschichten verhindert dies. Das Fenster kann wie zuvor auf die übliche Weise gereinigt werden.
3
Ist SecuShield wirklich so gut, wie behauptet wird?
Dieses Prinzip ist nicht neu und wird z.B. schon seit Jahren bei Banken und Juwelieren als Schutz eingesetzt. Bei getesteten Einbruchversuchen mit Brecheisen ist wohl das Glas zerbrochen, aber im Rahmen intakt geblieben. Sicherlich bietet auch SecuShield keinen absoluten Schutz, verzögert aber den Einbruch stark. Nicht umsonst empfehlen Polizei, Versicherungsexperten und Sicherungsunternehmen diese Folie.
4 Verfärbt sich SecuShield?
Nein. Die Folie ist und bleibt transparent und nimmt keinen Lichteinfall weg, im Gegenteil, sie absorbiert sogar noch schädliche UV-Strahlen.
5 Kann SecuShield auch auf inneren Wohnungstüren angewandt werden?
SecuShield bietet hier optimalen Schutz vor schweren Glasverletzungen, z.B. wenn Kinder durch Glastüren fallen oder hineinschlagen. In den Niederlanden ist es Pflicht, die Innentüren zu schützen. Gerade für Innentüren mit glatter Oberfläche empfiehlt sich diese Schutzfolie besonders. 
6
Ist SecuShield teuer?
Preislich ist SecuShield eine attraktive Variante um Glasteile zu schützen. Gitter, Sicherheitsglas oder Drahtglas kosten viel Geld und sind nicht überall anzubringen. Der Vorteil von SecuShield besteht darin, das diese Folie auf schon bestehendes Glas aufgezogen werden kann.
7
Kann ein Einbrecher SecuShield zerschneiden?
Nein, denn SecuShield wird auf der inneren Seite angebracht und kann deshalb von außen nicht zerschnitten werden.
8
Hat der Endverbraucher Garantie?
Ja. Bei richtiger und sachverständiger Anbringung wird eine Qualitätsgarantie von 8 Jahren gewährleistet. Diese Garantie umfasst das Ablösen, Delaminieren Craquelieren, Verfärben und die Kratzfestigkeit. 
9
Ist SecuShield geprüft und von der Polizei als “Einbruchschutz” anerkannt?
In Zusammenarbeit mit der Polizei wird SecuShield z.Z. geprüft. Das besondere Interesse der Polizei besteht an diesem Produkt, weil es für jeden Verbraucher geeignet ist, bestehende Schwachstellen durch SecuShield gesichert werden können und das ohne großen Kostenaufwand.
10
Wie wird SecuShield auf Glas befestigt?
Die Gebrauchsanweisung erklärt die Einzelheiten ausführlich. Durch den Einsatz von Wasser in Verbindung mit Spülmittel wird die Leimschicht aktiviert und SecuShield kann so geschoben werden, dass es sich optimal anpasst. Mit der mitgelieferten “Schürkelle” wird das Wasser weggepresst. Nach 2-3 Wochen bietet SecuShield optimalen Schutz.